Master Seminar

Dozentin: Prof. Undine Giseke, Prof. Andrea Benze

Modul: M5.2 (SRP) / P2 (UD)
Umfang: 2 SWS / 3 ECTS
Veran­stal­tungstyp: IV

1. Termin: 13.04.2015
Montags 10.00 – 14.00h
Raum: EB 202


In den Einzel­dis­zi­plinen Stadt­pla­nung und Frei­raum­pla­nung werden die jeweils fach­spe­zi­fi­schen Grund­lagen als Bausteine für die Behand­lung von komplexen Aufgaben des Urban Design vermit­telt.

Der „Baustein Stadt­pla­nung“ behan­delt die Auswir­kungen stadt­pla­ne­ri­scher Modelle und Verfahren sowie der zugrunde liegenden sozialen, ökono­mi­schen und insti­tu­tio­nellen Faktoren auf die Gestal­tung lokaler, gesamt­städ­ti­scher und regio­naler räum­li­cher Zusam­men­hänge.

Der „Baustein Land­schafts­ar­chi­tektur und Frei­raum­pla­nung“ behan­delt vertie­fende Frage­stel­lungen des Frei­raums im Bezug auf die räum­li­chen Struk­turen, die sozialen Prak­tiken und das zugrunde liegende Natur­ver­ständnis.

Im Vorder­grund stehen in beiden Bausteinen die Ausein­an­der­set­zung mit verschie­denen Stadt- und Regio­nal­kon­zepten und aktu­ellen Urba­ni­sie­rungs- und Betei­li­gungs­pro­zessen, deren theo­re­ti­scher Einbin­dung sowie den damit verbun­denen Städ­tebau-, Land­schafts- und Frei­raum­kon­zepten. Die Schnitt­stellen zu unter­schied­li­chen Analyse- und Entwurfs­me­thoden, inklu­sive Fragen des parti­zi­pa­tiven Entwer­fens und Gestal­tens werden diszi­plin­über­grei­fend aufge­zeigt.

Im Master Stadt- und Regio­nal­pla­nung Bestand­teil des Moduls M5.2, Vertie­fungs­modul Städ­tebau und Baukultur (SP I)

Standort

© 2019 FG Städ­tebau und Sied­lungs­wesen