Wüstenrot Stiftung: Lernen in der baukulturellen Bildung

2016 – 2019

Baukulturelle Bildung fördert eine Vielzahl von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die im lebenslangen Lernen und einer komplexer werdenden Welt zunehmend gesellschaftliche Beachtung finden. Baukulturelle Bildung gewinnt dazu an Bedeutung durch die zunehmende Partizipation der Gesellschaft an der Zukunftsgestaltung des gebauten Raumes. Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche, die sich im Bereich der Architekturvermittlung verorten, finden in unterschiedlichen formalen bis non-formalen Settings statt und bieten den Teilnehmenden zahlreiche und vielfältige (in-)formelle Lernanlässe. Empirische Forschung zu den Formaten und den Prozessen baukultureller Bildung gibt es bisher sehr wenig.

Das Forschungsprojekt untersucht den Wissens- und Forschungsstand über Lernformate, -anlässe und auch -inhalte baukultureller Bildung aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

Förderung: Wüstenrot Stiftung

Bearbeitung: Prof. Dr. Angela Million, Felix Bentlin, Anna Juliane Heinrich

Kooperationspartner: Wüstenrot Stiftung, Universität Siegen, Technische Universität Berlin

Downloads

(Flyer DE) (wird noch erstellt)

(Flyer EN) (wird noch erstellt)

Publikationen
  • Million, Angela/Parnell, Rosie 2018: Built Environment Education. Policy and Practice. Taylor & Francis, Oxfordshire. (accepted)
  • Reicher, Christa/ Edelhoff, Silke/ Kataikko, Päivi/ Million, Angela (Hg.) 2015: Kinder_Sichten. Städtebau und Architektur für und mit Kindern und Jugendlichen. 2. revised Edition. Assoverlag, Oberhausen.
  • Uttke, Angela / Schlecht, Sebastian: Junge StadtAnsichten – Architektur und Stadtgestaltung für Jugendliche und mit Jugendlichen. in: Bernd Kammerer (Hrsg.) 2013: Die Jugendarbeit und ihre Räume. emwe-Verlag, Nürnberg. S. 107-120. ISBN 978-3-932376-68-9.
Lehrveranstaltungen

SS 2016: Kernseminar Städtebau und Baukultur
Dozentin: Prof.  Angela Million

WS 2012/13: Jugendliche als Stadtproduzenten
Dozentin: A. Juliane Heinrich