Städ­te­bau­li­cher Entwurf

Dozentin: Laura Calbet i Elias

Modul: B10
Umfang: 4 SWS / 9 ECTS
Veran­stal­tungstyp: Ü

1. Termin: 15.10.2015
donners­tags 10.00 – 17.00h
Raum: SE-RH 006 (Atelier)


Im Rahmen der Übung sollen die Fähig­keiten, städ­te­bau­liche Quali­täten und Eigen­schaften zu erkennen, zu analy­sieren und zu bewerten erlernt werden. Darauf aufbauen wird konzep­tio­nelle Arbeit und selbst­stän­diges städ­te­bau­li­ches Entwerfen – als Zusam­men­spiel intui­tiven und analy­ti­schen Handelns – geübt und prak­ti­ziert.

In Klein­gruppen werden eine konkrete städ­te­bau­liche Situa­tion analy­siert, Ideen und Leit­bilder entwi­ckelt und Gestal­tungs­an­sätze abge­leitet. Die Erar­bei­tung der städ­te­bau­li­chen Konzepte und Entwürfe erfolgt in Einzel- und Grup­pen­ar­beiten. Die Entwurfs­tä­tig­keit wird durch Teil­übungen, fach­liche und metho­di­sche Inputs und Werk­statt­tage unter­stützt. Es werden unter­schied­liche Darstel­lungs­formen (u. a. Hand­skizzen, CAD, Modellbau) ange­wendet. Die Klein­grup­pen­ar­beit wird über Konsul­ta­tionen begleitet. Im Rahmen der Veran­stal­tung werden die Zwischen­er­geb­nisse präsen­tiert, disku­tiert und bewertet.

Standort

© 2019 FG Städ­tebau und Sied­lungs­wesen