Bachelor Thesis­pro­jekt

Dozentin: Anna Juliane Hein­rich

Modul: BA5 SRP
Umfang: 4 SWS
Veran­stal­tungstyp: PJ

Termine: Montags 14.00 – 16.00 Uhr
1. Termin: 21.10.13
Raum: B 224


Die städ­te­bau­liche Entwick­lung von Hafen­arealen und Wasser­lagen steht im Fokus vieler Städte – national und inter­na­tional. 2003 wurde der Master­plan Über­see­stadt Bremen verab­schiedet. Nach 10 Jahren ist es an der Zeit, dieses Plan­werk zu prüfen sowie weitere Entwick­lungs­op­tionen aufzu­zeigen. Hier stellen sich Fragen vor allem hinsicht­lich der Verknüp­fung zu angren­zenden Stadt­teilen, der Dichte, der geplanten Nutzungs­tren­nung, geän­derten Nutzungs­vor­stel­lungen sowie der städ­te­bau­li­chen Ordnung.

Die Aufgabe ist es, Poten­tiale im Gesamt­raum zu analy­sieren und zu inter­pre­tieren und für Teil­räume Nutzungs­stra­te­gien und städ­te­bau­liche Konzepte zu entwi­ckeln. Dabei werden Fähig­keiten des städ­te­bau­li­chen Entwer­fens und der Darstel­lung und Kommu­ni­ka­tion von Planung vertieft.

Das Projekt wird durch­ge­führt im Austausch mit Studie­renden der Hoch­schule Bremen, FG Städ­tebau und Entwerfen, School of Archi­tec­ture. Es wird eine gemein­same Exkur­sion sowie ein Work­shop in Bremen durch­ge­führt.

Die Ergeb­nisse des Projektes findet ihr hier: LINK!

Standort

© 2019 FG Städ­tebau und Sied­lungs­wesen