TU Darmstadt

Leipzig Charta revisited: Quartiersentwicklung

Tülay Günes, Dr. Anna Zdiara
Fachbereich Architektur, Entwerfen und Stadtplanung

Ein wichtiger Aspekt der Charta ist die Quartiersentwicklung, von der sozialen Integration zur Verringerung von Ungleichheiten, über eine gut konzipierte soziale Wohnraumpolitik, frühzeitigen Gegenmaßnahmen bei sich verschlechternden Stadtquartierssituation bis hin zur aktiven Beteiligung der Bewohner und Bewohnerinnen. Auch Ziele wie die integrierte Herangehensweise an Stadtentwicklungsprozesse, lebendige öffentliche Räume und umfassende Bildungsangebote sind nicht zuletzt im Quartier zu verwirklichen. 


Bei Exkursionen und Fachgesprächen soll die Leipzig Charta auf ihre Aussagekraft überprüft werden. Durch die Konzeption von Projekten in den Quartieren oder als Bestandsaufnahmen in der Form einer Reflexion laufender Prozesse können die Studierenden im Anschluss ein Semesterprojekt verwirklichen.

Das aus Mitteln der Nationalen Stadtentwicklungspolitik geförderte Projekt "Fachlicher Nachwuchs entwirft Zukunft" will aktuelle Forschungsfelder der Stadtentwicklungspolitik mit den Gedanken angehender Planer und Gestalter an den Universitäten und Hochschulen zusammenbringen.